Das war der Aktionstag 2016…

Aktionstag 2016Am Samstag, den 5. November 2016, haben wir nun unsere schon länger geplante Streuobstwiese in Form eines Aktionstages angelegt. Das Projekt, welches als Ausgleichmaßnahme von der Firma Procon finanziert wurde, steht im Kontext des Projektes der Obstbaum Alleen und befindet sich östlich des Naturlehrpfad mit Zufahrt über die Alleen. Auf dem Gelände stand ein ehemaliger Melkstand, welche im Vorfeld abgerissen wurde. Nachdem Abriss wurde das Gelände noch von Vereinsmitgliedern pflanzfähig gemacht.

Im Sinne der Obstbaumallee wurden auch hier von den Mitgliedern des Naturerbeverein und weitere HelferInnen ausschließlich alte Obstbaumsorten gepflanzt. Insgesamt stehen nun auf dem Gelände 28 Bäume (siehe Karte unten). Geschützt vor Rehe und weiteren Wildtieren werden die Neupflanzungen von einem auch am Aktionstag aufgestellten Zaun. Zukünftig werden die Bäume dank mehrerer Heckenanpflanzungen auch vor dem Wind geschützt sein.

Im Frühjahr wird die Streuobstwiese noch durch das Sähen Rasen und Kräuter vollendet. So ensteht zwischen landwirtschaftlichen Feldern ein Mikrobiotop für die verschiedensten Kleintieren.

Am Aktionstag wurden zuzätzlich noch einige Nachpflanzungen in der Allee durchgeführt. Einige Bäume, welche vor einigen Jahren gepflanzt worden, wurden von Wühlmäusen zerfressen.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, welche dieses Projekt ermöglichten.  -> Mehr Fotos

Aktionstag 2016