Wolfswanderung an der Wirler Spitze

Der 08.02.2020 ist zwar schon verstrichen, doch Interessierte haben am 07.03.2020 noch einmal die Chance, an einer Wolfswanderung an der Wirler Spitze teilzunehmen. Treffpunkt ist das Pferde- und Freizeitparadies in Ziemendorf in der Dorfstraße 49 g um 13:00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, es ist aber eine Anmeldung per E-mail oder Telefon erforderlich. (unter Tel.: 03901 3939758 oder amandahasenfusz@bund-sachsen-anhalt.de)

Weitere Informationen findet ihr in der unten stehenden Pressemitteilung der BUND-Koordinierungsstelle Grünes Band Sachsen-Anhalt:

„Salzwedel, 30.01.2020: Der Wolf ist in aller Munde. Zwischen Befürwortern und Menschen, die das Wildtier ablehnen ist oft wenig Platz für Diskussionen. Die Fronten scheinen verhärtet zu sein. Vielleicht ist es gerade jetzt eine gute Zeit, sich mit dem Tier im Detail zu beschäftigen. Wo kommt der Wolf her, wo will er hin? Wie erkennt man fachgerecht seine Fußspuren? Warum sehen viele Menschen ihn eher als Bedrohung statt die ökologischen Vorteile seines Daseins in unseren Wäldern wahrzunehmen?

Dies und vieles mehr wird auf den kommenden zwei Wolfswanderungen der BUND-Koordinierungsstelle Grünes Band Sachsen-Anhalt, die in Kooperation mit dem Wolfskompetenzzentrum Iden durchgeführt werden, Thema sein. Die Wanderungen finden am
Sa., 08.02.2020 und am Sa., 07.03.2020 statt. Treffpunkt ist jeweils um 13 Uhr das Pferde- und Freizeitparadies in Ziemendorf in der Dorfstr. 49 g.

Geführt werden die Wanderungen von Antje Weber. Sie arbeitet als Wolfsbeauftragte des Landes Sachsen-Anhalt im Wolfskompetenzzentrum in Iden. Zugleich sind auch BUND-Mitarbeitende bei den Naturführungen anwesend, denn die Wirler Spitze, direkt im Grünen Band liegend, ist ein Biotop der besonderen Art. Eine hohe Artenvielfalt zeichnet das Gebiet aus. Es ist eine Lebenslinie genau dort entstanden, wo früher ein Todesstreifen war. Ameisenlöwen, Schlingnatter und Röhrenspinne sind nur einige Arten, die dort zu finden sind.

Beide Wolfswanderungen sind kostenfrei besuchbar. Interessierte sind herzlich willkommen, müssen sich jedoch vorher anmelden. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung werden empfohlen. Gerne können Fernglas, Kamera und natürlich Verpflegung mitgebracht werden. Bitte denken Sie daran, dass die meisten Wege, auf denen wir gehen werden, Naturwege sind. Trittsicherheit ist deshalb wichtig.

Es ist eine Anmeldung erforderlich, da die Gruppengrößen für die Führungen beschränkt sind.
Tel.: 03901 3939758 oder amanda.hasenfusz@bund-sachsen-anhalt.de

Copyright: WZI Bundesanstalt für Immobilienaufgaben 2019

Jahresplan 2020

 14.03.20    10:00 Uhr Frühlingsaktionstag 2020

 02.04.20   19:30 Uhr Multivisionsshow Markus Mauthe, Filmpalast Salzwedel

 08.04.20   Natur-Tag mit dem Kindergarten Goethepark

 17.04.20   17:00 Uhr lockerer Einsatz für die Natur mit gemütlichem Beisammensein

15.05.20   17:00 Jahresmitgliederversammlung

Anfang Juni   GEO-Tag der Artenvielfalt

 05.06.20 – 07.06.20 Vereinsfahrt nach Prebelow

 19.06.20   17:00 Uhr lockerer Einsatz für die Natur mit gemütlichem Beisammensein

 10.07.20   17:00 Uhr lockerer Einsatz für die Natur mit gemütlichem Beisammensein

 14.08.20   17:00 Uhr lockerer Einsatz für die Natur mit gemütlichem Beisammensein

 11.09.20   17:00 Uhr lockerer Einsatz für die Natur mit gemütlichem Beisammensein

 09.10.20   17:00 Uhr lockerer Einsatz für die Natur mit gemütlichem Beisammensein

 31.10.20   10:00 Uhr Herbstaktionstag 2020

 Treffpunkt für die monatlichen Treffen ist immer der Dorfplatz Kassuhn! Wir bitten zu den jeweiligen Terminen um rechtzeitige vorherige Teilnahmebestätigung!

Anregungen sind gerne willkommen!

Änderungen vorbehalten!

Hier erhaltet ihr den Jahresplan als Download

Naturabend der Fachgruppe Naturschutz Vienau

Liebe Leser*innen,

am 29.02.20 um 19 Uhr findet ein Naturabend der Fachgruppe Naturschutz Vienau im Landhotel Mehrin (Mehriner Dorfstraße 25, 29624 Kalbe OT Mehrin) statt. Dort werden zwei Referenten zu interessanten Themen aus Flora und Fauna berichten.
Der erste Referent, Dirk Pehlke, ist wohnhaft in Lohne und berichtet mit einem Video-Vortrag über seine Erlebnisse aus dem Kariega Wildreservat Südafrika. Das Ganze trägt den Titel: Mein Traum von Afrika.
Der zweite Referent, Henning Dittmer, ist wohnhaft in Hadmersleben und ist Mitglied in der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen. Er zeigt faszinierende Naturaufnahmen zwischen Harz und Altmark.
Der Eintritt ist frei, es wird aber um einen kleinen Unkostenbeitrag gebeten. Ansonsten freuen sich die Veranstalter über viele Interessierte! Gern auch weiterleiten.

Liebe Grüße,
der Vorstand des Naturerbeverein Vissum e.V.